Zweimal innerhalb von 8 Tagen gegen Röbel

Am Samstag, 17.05.2014 findet um 15:00 das Pokalhalbfinale der Freizeitliga in Plau statt. Dabei kommt es zum Aufeinandertreffen des amtierenden Meisters PSV Röbel und des letztjährigen Pokalfinalisten und Meisterschaftsdritten Beinhart Klink. Das andere HF bestreiten in Plau a.S. Jabel und Ganzlin.

Die Schwere der Aufgabe wird deutlich, wenn man sich das Meisterschaftsspiel vom Freitag anschaut. Die Beinharten wehrten sich tapfer auf dem Röbeler Kunstrasen. Zur Halbzeit hatte die Tormaschinerie der Gastgeber (u.a. 10 Tore in Mirow!) nicht viel Zustande gebracht. Halbzeitstand 1:0. In der zweiten Hälfte setzte sich die bessere Kondition des Favoriten durch und es fielen noch fünf weitere Treffer.

Sicherlich tut sich die gesamte Liga keinen Gefallen damit, das es zwar eine Altersbegrenzung gibt, aber keine nach Spielklassen. So ist Röbel das einzige Team, das regelmäßig mit einer großen Anzahl Spielern aus der Landesklasse aufläuft. So wird die Saison wohl weiterhin ziemlich einseitig verlaufen, 1 Team spielt vorneweg und 9 Teams kämpfen um die Plätze dahinter. Da ist sicherlich von Seiten der Staffellleitung Handlungsbedarf für die nächsten Jahre gefragt.

Das Klinker Team geht als großer Außenseiter in das Spiel, aber im Pokal ist Vieles möglich. Und die Beinharten werden sicherlich um jeden Ball kämpfen, zu mal das Finale in Klink ausgetragen wird. Letztes Jahr konnte man auch den damaligen amtierenden Meister Plau nach großem Kampf im Strafstoßschiessen aus dem Pokal kegeln.

Der Plauer FC wird wieder ein hervorragender Gastgeber sein, besonders was die Versorgung für Fans und Spieler angeht.

Also kommt bitte alle nach Plau und unterstützt unser Team!!!

A.Fuhrwerk

8 Comments

  1. Tom Mai 12, 2014 9:46 am 

    So macht es keinen Spaß mehr in der Liga zu spielen wenn man als Freizeitfussballer gegen aktive Landesklassespieler antreten muss. Ich denke das heisst Volkssport und nicht ich mach mich lächerlich gegen die Volksportlandesklassenauswahl aus Röbel…Frechheit…Aber die Staffelleitung kommt ja aus Röbel und wie sonst soll man auch gewinnen…. In Plau ist es genauso, da steht die hälfte der Mannschaft von der Ersten auf dem Platz die in der Kreisoberliga spielen…Leutemann, Hackbusch und einer aus der Landesliga vom Lübzer SV A. Hinz…

  2. Rene Sommerfeld Mai 13, 2014 2:29 pm 

    Liebe Sportsfreunde,

    Ich verstehe den Ärger, möchte aber darauf aufmerksam machen, das kein Mitglied der Staffelleitung in Röbel Fußball spielt.
    Ich wohne zwar in Röbel , spiele aber seit 2012 ! in Klink.
    Andreas Fuhrwerk spielt ebenfalls in Klink und Rainer Fahrwick in Plau. Sollte es Anträge an die Staffelleitung geben, so können diese jederzeit eingereicht werden. Bitte nicht nur meckern, sondern handeln.

    Euer Staffelleiter
    Rene Sommerfeld

  3. Andreas Mai 13, 2014 3:46 pm 

    Ich muss wohl noch Einiges zu meinem o.g. Artikel erklären.
    Also: Zur Staffelleitung gehören drei Verantwortliche: Rene Sommerfeld als Staffelleiter, die Beisitzer R. Farwick und ich, Andreas Fuhrwerk.
    Der Rene spielt seit 2012 bei uns in Klink, kann also kein Interesse daran haben, die Röbeler zu bevorteilen. Er ist immer um ein ausgleichendes Wort bemüht und führt die Staffel schon sehr lange Zeit erfolgreich.
    Ich nehme mich bei meiner Kritik nicht aus und habe die Eigendynamik leider unterschätzt.
    Daß in Röbel mit Landesliga- (vor dem Abstieg)/ Landesklassespieler die Volkssportrunde bestritten wird, ist mir schon länger aufgefallen. Da die Mannschaft aus Röbel ihr Team aber ein Jahr zurückgezogen hatte, habe ich nach dem Neuanfang auch nicht darauf hingewiesen. Was wäre die Liga ohne ein Röbeler Team? Das kann auch keiner wollen. Aber jetzt hat diese Mannschaft wieder Fuß gefasst und ältere, nichtaktive Spieler, die gemeldet sind, stehen am Spielfeldrand ohne Einsatz, während die Aktiven auf dem Platz stehen. Damit wird der Wettbewerb um eine Freizeitrunde doch gewaltig verzerrt.
    Ich bin dagegen in der jetzigen Saison noch etwas zu ändern, das hätte im Vorfeld passieren müssen.
    Rene Sommerfeld wird nach gemeinsamer Absprache das Amt des Leiters mir im Juli d.J. übergeben. Ich werde mir Gedanken machen über eine Begrenzung der Spielklasse zur neuen Saison 2015. Ich bitte alle Mannschaften ebenfalls um konstruktive Vorschläge. (Ich finde, wir sollten in Betracht ziehen, die KOL und LKL auszusperren)

    Leider, lieber Tom, kann ich zum Plauer FC nicht viel sagen, da mir der Fussball da nicht so bekannt ist. Aber danke für die Anregungen.

    Andreas Fuhrwerk

  4. Jens Menzel Mai 13, 2014 7:32 pm 

    Zwei dinge:
    1. Nennt mir mal namentlich die „grosse anzahl“ der landesklassekicker! Das ist aktuell nicht einer dabei.
    2. Wer ist aus Röbel in der staffelleitung? Da hat auch JEDER die möglichkeit sich zu engagieren. Also los!

  5. Tom Mai 14, 2014 8:29 am 

    Das in der Saison keine Änderungen mehr passieren ist verständlich…Aber was mich irritiert hat als ich den Spielplan gesehen hab ist das es keine Hin und Rückspiele gibt. So kann man sich für einen schlechten Tag gegen Team x im Rückspiel nicht mehr revangieren. Das finde ich nicht gut. Und warum wird alle zwei Wochen nur noch gespielt? Jede Woche ein Spiel zu haben war doch in der Vergangenheit kein Problem. Wer ist denn auf so etwas gekommen? Einfache Geschichte“ Hin und Rückspiel“ und fest steht der Meister….Fertig…. Relegationsspiele braucht doch keiner….Hab schon von sehr vielen Spielern von anderen Teams gehört das diese Saison komisch geplant ist. Aber naja ist halt so beschlossen worden…..

  6. Andreas Mai 14, 2014 3:44 pm 

    Um hier mal zum Abschluss zu kommen:

    Die Kapitäne der 10 Teams sind alle gebrieft worden und waren einverstanden. Jede Mannschaft hat gleich viele Spiele wie im Vorjahr oder mehr.
    Warum alle 14 Tage?
    Dafür bin ich verantwortlich. Ich habe eventuelle Brückentage wie Ostern, 1.Mai, Herrentag, Pfingsten und die Sommerferien ausgeklammert. Ich finde diese Tage gehören den Familien und dem Ausgleich zu den ohnehin stressigen Jobs bei allen Spielern. Und diese Woche steigen die Pokal HF. Auch die WM hat die Planung beeinflusst. Ein mögliches Viertel- oder HF mit dt. Beteiligung möchten doch wohl alle Fans live sehen.

    Außerdem wird die Staffelleitung in einem öffentlichen Forum keine Namen nennen. Nach meinem Rechtsverständnis hat weder der PSV noch Plau gegen JETZT gültige und geltende Absprachen verstoßen.
    Um die Chancengleichheit der Liga zu gewährleisten, wird es aber in der Zukunft bestimmt die eine oder andere Regeländerung geben.
    Ich kann nur von Beinhart Klink sprechen. Wir haben keinen einzigen aktiven Spieler bei uns. Eine reine Freizeittruppe. Und sind stolz darauf, das wir mit unseren bescheidenen Mitteln es immerhin in den letzten 3 Jahren geschafft haben, jedesmal die Endrunde zu erreichen, sogar 2x Dritter wurden (hinter den o.g. Teams) und wir stehen jetzt zum dritten Mal in Folge im Pokalhalbfinale. Also geht es auch ohne Verstärkungen aus höherklassigen Kadern.

    Wünsche euch allen eine schöne, verletzungsfreie Saison!

  7. Jens Menzel Mai 14, 2014 8:18 pm 

    Ich kann dem letzten beitrag von Andreas nur zustimnen! … und um das auch von mir noch mal klar zu stellen: beim PSV VS gibts aktuell 2, max. 3 KREISLIGAspieler! Und ich könnte auch gern die Namen nennen. Also haben auch wir kein Problem mit mgl. Regeländerungen in der Zukunft.

    Auf ein gutes Spiel am Sa.!

  8. Tom Mai 16, 2014 10:42 am 

    Egal. Hauptsache es passiert nächste Saison etwas. So kann es nicht weitergehen. Es heißt ja Freizeitliga und nicht Liga der nichteingesetzten Spieler aus der KL oder KOL oder LK oder LL… Auf eine schöne Saison und das es nicht zu einseitig wird

Comments are closed.